Players 4 Players

Tischfussballvereinigung e. V.

Auszeichnung der besten Spieler auf der Deutschen Meisterschaft

Zusätzlich zur fortlaufenden Rangliste bestimmen wir regelmäßig die besten Spieler des Jahres; diese werden anläßlich der Deutschen Meisterschaft mit Sonderpreisen geehrt. Die Sieger 2011 waren:

Bester Neuling: Benjamin Struth
(2. Christian Freystein, 3. Thomas Artinger)

Bester Amateur: Jean-Yves Perrin
(2. Christian Heber, 3. Andreas Hubatsch)

Bester Master: Stefan Schoderer
(2. Timo Weickenmeier, 3. Robin Hanke)

Bester Elitespieler: Gilles Perrin
(2. Marc Balic, 3. Frank Brauns)

Beste Dame: Asimenia Kiroglou
(2. Sabine Steinlechner, 3. Sandra Ranff)

Most Improved Player: Marius Meyer-Hemme
(2. Christian Freystein, 3. Andreas Hubatsch)

Berechnungsverfahren

"Most Improved Player" wird der Spieler, der im vergangenen Jahr die meisten Ranglistenpunkte dazugewonnen hat. Diese Information kann man mit einer relativ einfachen Abfrage aus unserer Spieler- und Ranglistendatenbank gewinnen.

Die anderen Ehrungen passieren nicht aufgrund von Ranglistenpunkten, sondern nach den im Laufe des Jahres erreichten Platzierungen:

Platz 1 ergibt X Punkte, Platz 2 Y usw. (zur genauen Punkteverteilung siehe die Tabelle unten). Die Punkte werden addiert und ergeben eine Rangfolge. Es werden jeweils die folgenden Disziplinen für diese Berechnung gewertet:

  • Bester Neuling: ND, NE, AD, AE, OD, OE. Eine gute Platzierung in den Amateur- oder Offenen Disziplinen bringt mehr Punkte als der entsprechende Platz in den Neulinge-Disziplinen.
  • Bester Amateur: AD, AE, OD, OE. Auch hier werden also gute Platzierungen in den "höheren" Disziplinen ebenfalls berücksichtigt.
  • Bester Master / Elite: OD, OE.
  • Beste Dame: DD, DE.
Anhang: Punktetabelle
AD 1 300
AD 2 180
AD 3 108
AD 4 65
AD 5 39
AD 7 23
AE 1 300
AE 2 180
AE 3 108
AE 4 65
AE 5 39
AE 7 23
DD 1 500
DD 2 300
DD 3 180
DD 4 108
DD 5 65
DE 1 500
DE 2 300
DE 3 180
DE 4 108
DE 5 65
ND 1 200
ND 2 120
ND 3 72
ND 4 43
ND 5 26
ND 7 16
NE 1 200
NE 2 120
NE 3 72
NE 4 43
NE 5 26
NE 7 16
OD 1 500
OD 2 300
OD 3 180
OD 4 108
OD 5 65
OD 7 39
OD 9 23
OD 13 14
OE 1 500
OE 2 300
OE 3 180
OE 4 108
OE 5 65
OE 7 39
OE 9 23
OE 13 14

(Der nächstniedrigere Platz bringt immer 60% der Punkte des Platzes davor, daher die teilweise etwas krummen Zahlen.)