Players 4 Players

Tischfussballvereinigung e. V.

Players 4 Players Baden-Württembergische Meisterschaft 24./25.06.2017

Am vergangenen Wochenende fand in Sulzbach-Gaggenau die Players 4 Players Baden-Württembergische Meisterschaft statt. Bei sommerlichen Temperaturen und schönsten Sonnenschein wollten sich ca. 150 Spieler gegenseitig messen.

Beste Atmosphäre

Auch wenn Sulzbach nicht das größte Turnier auf der P4P-Tour ist, so ist es doch immer eins mit einer besonders angenehmen Atmosphäre. Das meist etwas kleinere Teilnehmerfeld gibt dem Turnier einen individuellen und intimen Charakter und so war die Stimmung unter den Spielern auch ausgezeichnet.

Wie in den vergangenen Jahren, ist an dieser Stelle der Service des dort ansässigen Vereins besonders hervorzuheben. Das Essen und die Getränke waren hervorragend und bereitgestellten Sitzgelegenheiten im Freien boten ein tolle Möglichkeit, sich zwischen den Spielen zu entspannen.

Doch trotz der überschaubaren Teilnehmerzahl haben sich einige erstklassige Spieler auf dem Turnier eingefunden. Zu nennen sind an dieser Stelle beispielhaft nur Rocco Raven, Minyoung Bai, Yannik Hansen, Leonardo Stamerra, Timo Weickenmeier, Thierry Müller, Gilles Perrin, Felix Droese und Ronnie Falk.

Haas setzt Ausrufezeichen

Ein Spieler hat sich an diesem Wochenende jedoch besonders hervorgetan. Thomas Haas schaffte es gleich dreimal aufs Treppchen. So konnte er mit dem Offenen Doppel und dem Amateur Doppel gleich zwei Disziplinen für sich entscheiden und sicherte sich darüber hinaus im Offenen Einzel den 2. Platz. Dort konnte er nur von Gilles Perrin in einem spannenden Finale aufgehalten werden, welcher an diesem Wochenende ebenfalls sehr stark aufspielte.

Bei diesen Erfolgen konnte sich Thomas stets auf seine Vielseitigkeit und Willensstärke verlassen. In den Doppeldisziplinen wechselte er regelmäßig zwischen den Positionen des Stürmer und Goalies hin und her und brachte seine Qualitäten immer genau dort ein, wo sie gerade am meisten gebraucht wurden. Im Einzel machte er durch seine Leidenschaft den ein oder anderen Rückstand wett und unterstrich erneut seine Qualitäten als Comeback-Spieler.

Nachdem Thomas auf dem vergangenen World Cup etwas überraschend den Titel im Offenen Einzel gewonnen hat, stellt er nun unter Beweise, dass dieser Erfolg wohl keine Ausnahme bleiben wird. Stattdessen wird er weiter an seinem Spiel arbeiten und es stetig verbessern. Wir dürfen gespannt sein, wo diese Entwicklung hinführt.

Herschung doppelt erneut

Bei den Damen lieferte Susi Herschung eine mehr als überzeugende Vorstellung ab. Bereits auf dem diesjährigen Turnier in Magdeburg ist ihr der Doppelsieg im Damen Doppel und Damen Einzel gelungen. Diesen großartigen Erfolg konnte sie nun mit Partnerin Wendy Huybrechts wiederholen.

Nachdem Susi Herschung schon seit ein paar Jahren aktiv auf der Tour dabei ist, scheint sie langsam eine gewisse Konstanz zu entwickeln. Auch diese Entwicklung werden wir mit wachen Augen weiter beobachten.

Gewinner im Überblick

Die glücklichen Gewinner des Turniers waren nach dem sonnigen und entspannten Wochenende Thomas Haas und Cornelius Kniepert im Offenen Doppel, Gilles Perrin im Offenen Einzel, Salvatore Lo Manto und Felix Droese im ProAm, Oliver Schlancke und Thomas Haas im Amateur Doppel, Cornelius Kniepert im Amateur Einzel, Wendy Huybrechts und Susi Herschung im Damen Doppel, Susi Herschung im Damen Einzel, Marcel Wefers und Gilles Perrin im DYP, Juliane Staffehl und Rocco Raven im Mixed, Christian Fuchs und Thomas Goette im Neulinge Doppel, Paul Sochiera im Neulinge Einzel, Giuliano Bentivoglio und Giammarino Stamerra im Senioren Doppel sowie Roland Prisi im Senioren Einzel.

Gesamteindruck

Nach diesem Turnier bleibt der Eindruck haften, dass Sulzbach sicher nicht das größte Turnier auf der P4P-Tour ist. Allerdings bietet es immer eine besonders angenehme, entspannte und freundliche Atmosphäre und einen super Service des gastgebenden Vereins. Das nächste Turnier findet wieder wie gewohnt in einem Maritim Hotel statt. Nur der Austragungsort ist ein neuer. Am 22./23.07.2017 geht es nach Berlin und wir freuen uns schon euch wieder zahlreich zu sehen.