Players 4 Players

Tischfussballvereinigung e. V.

Der P4P-Tisch - Update zur Tischsituation

Liebe Spielerinnen und Spieler,

auf dem DTFB-Präsidententreffen wurde beschlossen, dass der Beast-Tisch aus dem Hause Ullrich zusätzlich neben dem Ullrich Tournament Tisch auf der Bundesliga für die Saison 2018 zugelassen wird. Ab 2019 soll jedoch nur noch ein Tischmodell aus dem Hause Ullrich in der Bundesliga eingesetzt werden. (Wortlaut siehe unten)

Den zweiten Teil der Entscheidung bedauern wir, da wir natürlich einen langfristigen Verbleib des Tournament-Tischs in der Bundesliga erhoffen. Die Begrenzung auf ein Modell verstehen wir nicht, denn sollte 2019 die Entscheidung gegen den Ullrich Tournament ausfallen, entstehen Nachteile für die Spieler. Zum einen müssten sich dann alle Ullrich Tournament Bundesliga-Teams einen neuen Tisch suchen, zum anderen müssten Vereinsheime und Sportstätten ggf. zusätzliches Geld für den Beast Tisch in die Hand nehmen, falls sie das Training auf diesem Tisch ermöglichen wollen.

Die P4P-Turniere werden jedenfalls weiterhin am Tournament-Tisch stattfinden, da es uns wie bereits erläutert nicht ohne weiteres möglich ist, auf einen anderen Tisch zu wechseln, selbst wenn wir dies wollten.

Mit besten Grüßen,
euer P4P-Vorstand

 

Wortlaut DTFB-Entscheidung:

"Der neue ITSF-Tisch aus dem Hause Ullrich, der Ullrich Beast, ersetzt den Lettner Evolution. Und für den Leonhart tournament besteht im Jahr 2018 die Möglichkeit, alternativ zu den Standardfiguren die Tic Tac Bang Figuren zu wählen.

Für das Jahr 2019 ist vorgesehen, dass von den Tischpartnern Leonhart und Ullrich jeweils nur noch eine Tischversion zugelassen wird. Das Ziel ist, die Anzahl der Bundesligatische überschaubar zu gestalten und gleichzeitig vorrangig die Tische zu spielen, die auch im internationalen Mannschaftssport vom ITSF zugelassen sind."