Termin und Ort

Termin: 17.11.2007 + 18.11.2007
Beginn: 13.00 Uhr
Ort: Billardcafe Friedberg, Engelschalkstr. 5, 86316 Friedberg

Anmeldeschluss: 27.10.2007

Anmeldung und Teilnahmeberechtigung

Die Anmeldung ist auf der Deutschen Meisterschaft 2007 möglich, oder per Mail vorab an Günet Celik: info(at)hm-zaunsysteme.de. Bitte benutzt dazu das Anmeldeformular.

Die Teilnahme ist begrenzt auf 32 Mannschaften, wer zuerst kommt...

Regeln für die Teilnahme an der Deutsche Liga Mannschafts-Meisterschaft (DLMM) 2007

Termin: 17.11.2007 + 18.11.2007
Beginn: 13.00 Uhr
Ort: Billardcafe Friedberg Engelschalkstr. 5, 86316 Friedberg
Anmeldeschluss: 27.10.2007

Teilnahmeberechtigung

  1. Spielberechtigte Teams sind alle Ligamannschaften und Tischfussballvereine
  2. Mindestanforderung von P4P an eine Liga oder Verein:

    • Liga in einem Bundesland
    • Alternativ: Liga in einer Region (als Beispiel: Südbadische Soccer-Liga)
    • Organisierter Ligaspielbetrieb
    • Oder ein Tischfussballverein

    Besonderheiten dieser Regel werden in Absprache mit dem zuständigen Ligasekretär oder Vorstand des jeweiligen Vereins getroffen. Ob ein Team die oben aufgeführten Bedingen erfüllt, entscheidet der P4P Vorstand.

  3. Ein Team besteht aus 6 bis max. 16 Spieler.
  4. Teilnahmeberechtigt sind nur die Spieler, die bis zum 30.09.07 im hier gemeldeten Team spielberechtigt waren, spätestens auf der DLMM als P4P-Mitglieder registriert sind, sowie mindestens drei Liga-Einsätze während der Saison nachweisen können. Der Ligasekretär bestätigt durch seine Unterschrift auf dem Anmeldebogen die Einhaltung dieser Regel.

Anmeldeformular zum Download

Ablauf

  1. Alle Spiele werden nach den offiziellen P4P- Regeln durchgeführt. Gespielt wird auf 2 Gewinnsätze (best of three). Gespielt wird ausschließlich auf dem P4P-Turniertisch.
  2. Die erste Runde wird im Gruppenmodus gespielt (Jeder gegen Jeden).
  3. Die Gruppenaufteilung/Auslosung der Teams übernimmt der Ausrichter.
  4. Bei einer Begegnung werden zwei Doppel und vier Einzel ausgespielt, wobei ein Spieler nicht gleichzeitig in beiden Doppeln aufgestellt sein darf.
  5. Die konkrete Aufstellung der Doppel und Einzel wird von beiden Teams geheim vorgenommen und erst direkt vor dem 1.Spiel bekannt gegeben. Es werden vier verschiedene Einzelspieler gestellt. Die Aufstellung muss nach Spielerstatus erfolgen. (d.h. Elite gesetzt an E1 dann Master an E2 etc.) Es zählt die aktuelle Klassifizierung lt. P4P Rangliste 2006. Die Einzelklassifizierung der einzelnen Teamspieler wird über eine Liste jedem Team bekannt gegeben.
  6. Eine Mannschaft kann mit min. drei bis max. acht Spielern bei einer Spielbegegnung antreten. Sollten beide Mannschaften mit nur 3 Mann antreten, so wird die Begegnung als Unentschieden (1:1, 4:4, 8:8) gewertet.
  7. Punkte werden wie folgt verteilt:
    a) Begegnung: Pro Begegnung können zwei Punkte erreicht bzw. verloren werden. Bei Spielgleichheit teilen sich die Mannschaften je einen Punkt.
    b) Spiele: Es können max. acht Punkte erreicht werden.
    c) Sätze: Es können max. sechzehn Punkte erreicht werden.
  8. Besteht in einer Tabelle bei 2 (oder mehr) Teams Punkte, Spiel und Satzgleichheit entscheidet der direkte Vergleich. Ist auch dieser Unentschieden wird ein Entscheidungs-Doppel gespielt.
  9. Abhängig von der Anzahl der teilnehmenden Teams spielen die Bestplatzierten jeder Gruppe weiter im Einfach K.O. System. Der genaue Modus wird nach der Anmeldung der teilnehmenden Teams bekannt gegeben.

Kaution und Startgeld

Die Kaution pro Mannschaft beträgt 50,00 Euro, das Startgeld 50,00 Euro und muss bis zum 27.10.2007 entrichtet werden. Die Kaution von 50,00 Euro wird bei Teilnahme an der DLMM erstattet. Tritt ein gemeldetes Team am Turniertag nicht an, so wird die Kaution auf die Preisgelder verteilt.

Preisgeld

Die Preisgelder werden gesponsort von P4P

1. Platz 800 €
2. Platz 600 €
3. Platz 500 €
4. Platz 400 €
5. Platz 300 €
6. Platz 200 €
7. Platz 150 €
8. Platz 120 €

Deutsche Liga-Mannschaftsmeisterschaft 2007